Waldorf Nave

Seit ein paar Tagen ist der erste iPad-Synthesizer von Waldorf erhältlich – noch kurze Zeit mit reduziertem Preis. Auch wenn Waldorf, und das ist ärgerlich, die VST-Integration für den Blofeld immer noch nicht herausgebracht hat, muss man doch anerkennen, dass der  Wavetabler überraschend gut klingt und wer den Animoog schon für einen hervorragenden Synthesizer gehalten hat, wird mit dem Nave nicht enttäuscht werden. Ich habe den Synth gleich in einem Track eingesetzt – insbesondere die letzten Sekunden sind ausschließlich Nave. 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s